Archiv für Januar, 2010

Scientology fliegt ohne Ärzte nach Haiti

Posted in 1 with tags , , , , , , , , , , , , , , , on 25. Januar 2010 by anonnea

Am Samstag flog das dritte Scientology-Flugzeug nach Haiti und ließ die versprochenen 70 Ärzte zurück. Laut Jake Bevilacqua sind „deswegen Menschen gestorben“. Viele andere berichten, dass Scientologen dort nur blockieren, bremsen und ihre einzige Sorge die ist, auf Fotos von anderen Organisationen zu kommen. Ausführlich berichten wir (nebst der Kommentierung eines hier abgegebenen Kommentars) dann später.

Bis dahin gibt es hier das Video mit dem Bericht.

Scientology Ehrenamtliche Geistliche

Posted in 1, Aus aller Welt, Dies und das, Scientology with tags , , , , , , , , , , , , on 21. Januar 2010 by lagerbier

Wäre ein guter Vorschlag für das Unwort 2010. Die Medienkampagne läuft auf Hochtouren. Wir sind sehr gespannt, wie die Ehrenamtlichen Geistlichen diesmal die Arbeit der Rettter und Helfer behindern.
Sorgfältig recherchierte Informationen über die inzwischen oft erwähnten Ehrenamtlichen Aasgeier der Scientology gibt es bei Ingo Heinemann : Scientology größte Katastrophenhilfsorganisation der Erde?

Jürg Stettler

Posted in 1 with tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , on 21. Januar 2010 by lagerbier

… Präsident und Sprecher von Scientology Zürich, Sprecher von Scientology Schweiz und Deutschland und was auch immer COB Schlägertyp und Abzockheini David Miscavige Ihnen erlaubt hat zu sein:

Jürg Stettler

Jürg Stettler glaubt, er könne bei anderen Sekten Mitglieder für Scientology werben.

ist Ihnen derart langweilig, dass Sie sich täglich selbst googlen müssen? Also uns wär das peinlich!

Nutzen Sie doch die Kommentarfunktion, wenn sie Mitteilungsbedürfnis haben oder sehen Sie sich diesen wunderbaren neuen Film über Scientology an:
Scientology – the Only Hope for Mankind.

UPDATE: weiterlesen hier: Das Ende von Jürg Stettler

Wie Scientology die Opfer von Haiti missbraucht

Posted in Aus aller Welt, Dies und das, Scientology with tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , on 20. Januar 2010 by anonnea

… und echte Hilfe verhindert, beschreibt Glory Marcabia : Scientology in Action: The true Nature of Scientology’s Vulture Ministers (Anmerkung: Vulture bedeutet Geier, Aasgeier, Leichenfledderer) am Beispiel der Handlungen nach dem 11. September an Ground Zero.

Nach Tom Cruise sind diese ja die EINZIGEN, die WIRKLICH wissen was die Menschen in Katastrophengebieten brauchen. Der Beitrag auf Glory Marcabia zitiert ausserdem eine durchgesickerte e-Mail von einem Scientologen vor Ort.

Zusätzlich versuchen wir (…) die Psychologen, die sich um die trauernden Familien kümmern, rauszuhauen (…). Durch brillante Manöver von einfach genialen Sea Org Mitgliedern, konnten wir die Mehrheit der Psychologen binden. Durch Frage-Antwort-Spielchen, Stierhatz (bullbaiting) und Rangeleien.

(frei übersetzt, englisch auf Glory Marcabia)

Das Fazit des Beitrags ist, dass Scientology diese Katastrophen-Aktionen zwar in selbstgeschriebenen Medienberichten hochjubeln kann, dies aber nicht über die Tatsache hinwegtäuscht, dass diese Ehrenamtlichen Geistlichen eigentlich dilettantische Möchtegern-Katastrophenhelfer sind, die mehr hemmen als helfen. Außerdem, dass das Ganze nur aus zwei Gründen betrieben wird:

  1. Der Welt vorzugaukeln Scientology sei wohltätig und eine Religion
  2. Neue Mitglieder zu rekrutieren

Absolut lesenswert: Glory Marcabia : Scientology in Action: The true Nature of Scientology’s Vulture Ministers

Update: 21. Januar 2010, 00:20
Erste Erfolgsmeldungen werden via Twitter versendet. Darunter auch die lächerliche Lüge, die Ehrenamtlichen Geistlichen würden eine führende Rolle in der Katastrophenhilfe einnehmen. Weiterhin meldet die Drückerbande, dass eine Haitianerin, die 11 Kinder im Erdbeben verlor, schon Scientologin wurde. Guter Plan, ein e-Meter und fünf Hubbard-Bücher und schon ist sie wieder auf den Beinen und lacht.

Auch Epic Anonymous Hamburg schreiben zum Thema.

Sie haben erst mal E-Meter mitgebracht und bieten kostenlose Massagen an.
Genau sowas braucht man wenn seine Famlie verschüttet unter einen Gebäude liegt,
der Supermarkt geplündert worden ist und man nur ein Zelt aus alten Bettlagen hat.

Anonymous Hamburg : Haiti – erst das Erdbeben und nun falsche Hilfe

Rettungsaktion: Scientology schickt Verkäufer nach Haiti

Posted in 1 with tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , on 20. Januar 2010 by anonnea

Was sollen Haitianer mit Wasser oder Medizin wenn sie Dianetik und E-Meter haben können?

… dachte sich John Travolta und veranlasste eine dringende Lieferung von E-Metern (Ingo Heinemann zufolge Produktionskosten ca 100 €, Verkaufspreis ca. 6.541,57 €) für die Erdbebenopfer. Hollywood-Schwergewichte wie die Scientologin Kirstie Alley (via Twitter) jubeln ihm zu. Für weitere „Hilfsaktionen“ von Scientology werden derzeit Spenden gesammelt. Die einen sprechen von Medizinern (M.Ds) die eingeschifft werden sollen, die anderen von den Ehrenamtlichen Geistlichen (Volunteer Ministers), zu Deutsch: Verkäufer, die dafür bekannt sind, dass sie nach Krisen (11. September, Tsunami in Asien) Scientology-Produkte an den Mann bringen. So wurde z.B. den Feuerwehrmännern von Ground Zero mit Sauna und Vitaminkuren geholfen.

Es ist sehr großzügig, dass Scientology den Haitianern ermöglicht, die „Religion“ besser kennen zu lernen. In der Vergangenheit glänzte Scientology in Haiti und anderen Drittweltsländern mit ihren Produktpreisen. So kostete das günstigste Scientology-Buch z.B. in Haiti gleich viel wie in den Vereinigten Staaten, nämlich 36$. Bei einem Durchschnittseinkommen bei 2-3$ am Tag ist das in etwa wie wenn ein Buch in westlichen Ländern 1000$ kosten würde (Scientology-Cult : David Miscavige Supressing LRH Books).

Fairerweise warten wir ab ob vielleicht nicht doch noch die ein oder andere Wasserflasche geliefert wird.

The Good Atheist : Desperate Haitians need E-Meters stat

Gawker : John Travolta to Airlift Desperately needed E-Meters toPeople of Haiti

AnonyNews: Sendung in deutsch und englisch

Posted in Anonymous, Dies und das, Intern with tags , , , , , , , on 18. Januar 2010 by anonnea

Ein beachtliches Stück Arbeit haben deutsche Anons nach einer Idee von Rheinländer von Anonymous Düsseldorf mit der ersten Sendung von AnonyNews geleistet. Die Beiträge wurden gemeinsam erarbeitet und die Sendung wurde von Anonymous Hamburg produziert. Große Argumente sich die Sendung anzusehen, liefert, neben dem Inhalt, noch die liebreizende Moderatorin, die schon bei den gelungenen Einladungen zum Hamburger Anonymous Megaraid im Dezember 2009 das Gesicht hinter der Maske repräsentierte. Gute Arbeit!

YouTube : AnonyNews – English Version

Video: Please Come Inside (Scientology)

Posted in Anonymous, Aus aller Welt, Scientology with tags , , , , , , , , , , on 18. Januar 2010 by lagerbier

Letzte Woche ist ein gelungenes Video über Scientology vs Anonymous erschienen. Es enthält viele Momente aus den beiden ersten Jahren des Kampfes.