Die Seelenfänger – Wie Scientology Menschenleben zerstört

Die Reportage die am 31.3.2010 um 23 Uhr im SWR lief, von Anonymous mit Untertiteln ausgestattet.

Es werden die Schicksale von Heiner von Rönn und Uwe Stuckenbrock, welcher mit Multiple Sklerose im Scientology-Gulag ohne ärztliche Hilfe leben musste und letztendlich starb, beleuchtet. Es werden zudem Ausschnitte aus dem ARD-Scientology-Film „Bis nichts mehr bleibt“ gezeigt.

Interviews mit Heiner von Rönn, Markus Stuckenbrock, Marc Headley, der aus dem Scientology-Konzentrationslager „Int Base“ geflohen ist, Claire Headley, die von Scientology zur Abtreibungen gezwungen wurde, Ursula Caberta, Anja Laut, Graham Berry, Maureen Bolstad, Bruce Hines und Laura Dieckman.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: